Christus-Gemeinde Nettelkamp

Kircheneintritt

 

In die Kirche eintreten - Lutherisch mit Profil

Sie sind vor einigen Jahren aus der Kirche ausgetreten oder gehörten noch zu keinem Zeitpunkt einer Kirche an? Wenn Sie darüber nachdenken Glied der Evangelisch Lutherische Kirche zu werden, laden wir Sie ein weiterzulesen.

 
Wo kann ich eintreten?

Sie können in die Selbständige Evangelisch Lutherische Kirche unter anderem beim Evangelisch Lutherischen Pfarramt der Christus-Gemeinde in Nettelkamp eintreten. Bitte vereinbaren Sie mit Pastor Eisen einen Termin. 

 
Wie trete ich in die evangelisch lutherische Kirche ein?

Wenn Sie getauft sind (gegebenenfalls auch konfirmiert oder gefirmt), bringen Sie bitte Ihre kirchlichen Unterlagen, wie Taufschein, Konfirmationsschein, Trauschein oder ähnliches zum Aufnahmegespräch mit. Dort ist auch Zeit über theologische oder persönliche Fragen ins Gespräch zu kommen. Sie füllen dann einen Aufnahmeantrag aus. Dann sind Sie Glied der Evangelisch Lutherischen Christus-Gemeinde in Nettelkamp und damit auch der Selbständigen Evangelisch Lutherischen Kirche. In einem Gottesdienst wird Ihr Eintritt der Gemeinde bekannt gegeben und im Gemeindebrief, der Ihnen zugesandt wird, veröffentlicht. Ebenfalls ist eine gottesdienstliche Handlung möglich, wenn Sie dies wünschen.  Wenn Sie als Erwachsener noch nicht getauft sind, erfolgt zunächst ein Taufunterricht und dann die Heilige Taufe. Mit dem Empfang der Heiligen Taufe sind Sie dann auch Glied der Gemeinde und der lutherischen Kirche.

 
Übertritt in die evangelisch lutherische Kirche   wie mache ich das?

Bislang gehören Sie einer christlichen Konfession an, möchten aber in die Evangelisch Lutherische Kirche wechseln. Vor einem Eintritt in die Lutherische Kirche, müssen Sie Ihren Austritt aus der anderen kirchlichen Gemeinschaft erklären, beim Amtsgericht oder beim zuständigen Pfarramt. Zwischen der Evangelischen Landeskirche Hannovers und der SELK gibt es eine Übertrittsvereinbarung. Ein Übertrittsformular ist im Pfarramt der aufnehmenden Gemeinde auszufüllen. Gerne begleiten wir Sie auch in Gesprächen bei diesem manchmal nicht einfachen Prozess des Lösens aus einer kirchlichen Gemeinschaft und Ankommens in der Lutherischen Kirche. Wenn Sie in einer Gemeinschaft getauft wurden, deren Taufe anerkannt ist, wie z.B. die der Römisch Katholischen Kirche, der Evangelischen Kirche Deutschlands, der Anglikaner, etc., werden sie nicht erneut getauft. Nehmen Sie bitte gerne mit uns Kontakt auf.   

 

Wie teuer ist die Mitgliedschaft in der Lutherischen Kirche? 

 
Der Eintritt in die Selbständige Evangelisch Lutherische Kirche ist für Sie kostenlos. Da wir aber als Evangelisch Lutherische Kirche und Gemeinde selbständig, also vom Staat unabhängig sind, ziehen wir keine Kirchensteuern ein, obwohl dies rechtlich möglich ist. Wir erheben aber von allen Kirchgliedern mit eigenem Einkommen (Lohn, Gehalt, Rente) ein Kirchgeld in Höhe von 3 % vom Brutto oder 6 % vom  Netto. Wenn Sie fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.